Inhalt

Tagung zum Thema “Die Zukunft des Autos in Spanien“ im Abgeordnetenhaus

Dr. Isabell Büschel, Expertin für Europarecht und Of Counsel von Lozano Schindhelm, hat am 22.11.2017 das Panel zum Thema „Die Zukunft des Autos in Spanien“ im Abgeordnetenhaus in Madrid organisiert. Dr. Büschel, Länderexpertin für Spanien der Vereinigung Transport & Environment (T&E), hielt ebenfalls einen Vortrag, wie auch weitere angesehene Experten auf dem Gebiet, wie Silvia Bartolini (Europäische Kommission) und Juan José Cano, Marktverantwortlicher bei KPMG Spanien.

An der Tagung haben als Referenten des Weiteren u.a. Mario Armero, Vizepräsident der Vereinigung Spanischer Automobilhersteller (ANFAC), José Portilla, Generaldirektor der Vereinigung Spanischer Automobilzulieferer (SERNAUTO), Francisco Laverón, Verantwortlicher für veranwortungsbewusste Energien bei Iberdrola, oder Arturo Pérez de Lucía, Generaldirektor der  Unternehmervereinigung zur Entwicklung und Antrieb von Elektrofahrzeugen (AEDIVE). Abgeschlossen wurde die Veranstaltung von Vorträgen der verschiedenen Kongressfraktionen.

Lozano Schindhelm gratuliert der Initiative von Dr. Isabell Büschel und T&E und ihrem Einsatz für nachhaltige Mobilität. Gleichzeitig würdigen wir die Anstrengungen der Spanischen Automobilindustrie angesichts der großen Herausforderung, die die Abkehr vom Erdöl bei gleichzeitiger Beibehaltung der Wettberwerbsfähigkeit und der durch den Sektor erzeugten Arbeitsplätze.