LOZANO Schindhelm COVID-19-Unit

Lozano Schindhelm COVID-19-Unit

Im Zusammenhang mit den aktuellen Ereignissen rund um den Ausbruch und die Verbreitung des Corona-Virus stellen sich auch zahlreiche rechtliche Fragen. Hier können Sie unser Newsletter mit den wichtigsten Infos einsehen: Newsletter COVID-19

Wir haben zudem eine Lozano Schindhelm COVID-19-Unit eingerichtet. Diese besteht aus unseren Experten zu den am häufigsten betroffenen Rechtsgebieten. Wir unterstützen Sie in allen rechtlichen Fragen, die sich aufgrund aktueller und künftiger Beschränkungen für das Wirtschaftsleben und Ihren Geschäftsbetrieb ergeben.

Arbeitsrecht

Als Arbeitgeber stellen sich im Zusammenhang mit der Ausbreitung des Corona-Virus insbesondere die folgenden rechtlichen Fragestellungen:

  • Wie beantrage ich Kurzarbeit bzw. die Suspendierung der Arbeitsverträge (ERTE)?
  • Habe ich als Arbeitgeber Vorsorgemaßnahmen im Betrieb zu treffen?
  • Muss ich meinen Mitarbeitern bei Angst vor Ansteckung Home-Office gewähren?
  • Wie sieht es bei behördlich verordneter Quarantäne mit der Entgeltfortzahlung aus?
  • Muss ich als Selbstständiger meine Sozialversicherungsbeiträge wie gehabt zahlen?

m.tauschwitz@schindhelm.com
g.fernandez(at)schindhelm.com


Gesellschafts- und Insolvenzrecht

Die Ausbreitung des Corona-Virus wirft zahlreiche Fragestellungen im Bereich des Gesellschafts- und Insolvenzrechts auf:

  • Können Versammlungen der Geschäftsführung per Videokonferenz abgehalten werden?
  • Ist es zulässig, eine Generalversammlung per Videokonferenz oder schriftlich abzuhalten?
  • Müssen die Jahresabschlüsse innerhalb der gesetzlich vorgeschriebenen Fristen erstellt, geprüft und genehmigt werden?
  • Wie soll im Falle des Vorliegens eines Auflösungsgrundes gehandelt werden?
  • Kann bzw. muss während des Alarmzustandes ein Insolvenzantrag gestellt werden?

f.lozano(at)schindhelm.com
c.fernandez(at)schindhelm.com
a.roth(at)schindhelm.com


Prozessrecht

Im Zusammenhang mit der Ausbreitung des Corona-Virus stellen sich insbesondere die folgenden rechtlichen Fragestellungen prozessualer Natur.

  • Wie verhält es sich mit Fristen in den laufenden Gerichtsverfahren?
  • Finden Anhörungen und Gerichtsverhandlungen statt? Wenn ja, welche?
  • Können neue Gerichtsverfahren eingeleitet werden?
  • Werden Verjährungsfristen ausgesetzt?
  • Welcher Einfluss hat die Corona-Virus Pandemie auf laufende Schiedsverfahren?

j.tornero(at)schindhelm.com
u.mieza(at)schindhelm.com


Steuerrecht

Unternehmen und Bürger stehen vor enormen Schwierigkeiten bei der Erfüllung ihrer steuerlichen Verpflichtungen, was eine ganze Reihe von Fragen aufwirft:

  • Müssen alle Steuererklärungen innerhalb der gesetzlich vorgeschriebenen Fristen abgegeben werden?
  • Sind insbesondere die Umsatzsteuervoranmeldungen und sonstigen Erklärungen des 1. Quartals 2020 bis 20. April abzugeben?
  • Wie verhält es sich mit dem Formular 720 (Frist 31.03.2020!)?
  • Gibt es Erleichterungen bezüglich der Pflicht zur sofortigen Bereitstellung von steuerrelevanten Informationen (SII)?
  • Kann die Zahlung der Steuerquoten gestundet bzw. verschoben werden?
  • Wie verhält es sich mit den laufenden Steuerverfahren?

f.lozano(at)schindhelm.com
c.cascant(at)schindhelm.com
a.quiles(at)schindhelm.com


Datenschutz

Die Maßnahmen zur Bekämpfung der Covid-19 Pandemie erfordern von Unternehmen die Verarbeitung von personenbezogenen Daten.

  • Doch inwieweit ist das zulässig? Oder ist das sogar verpflichtend?
  • Dürfen oder müssen diese Daten an Behörden oder Konzerngesellschaften weitergeleitet werden?
  • Wer darf diese Daten im Unternehmen einsehen?
  • Muss diese Datenverarbeitung unternehmensintern besonders dokumentiert werden?
  • Wie setzt man die gesetzlichen Datensicherheitsmaßnahmen bei Home-Office um?

j.tornero(at)schindhelm.com
u.mieza(at)schindhelm.com

Aufgrund intensiver Vorbereitungsmaßnahmen während der letzten Wochen haben wir sichergestellt, dass eine Aufrechterhaltung des reibungslosen Kanzleibetriebs von Lozano Schindhelm im Interesse unserer Mandanten weiterhin gewährleistet ist.

Unseren Experten stehen Ihnen daher für die direkte Beantwortung dieser und weiterer Rechtsfragen jederzeit zur Verfügung.